Handbuch

Fahrrad

Die Lastenratte ist mit einem 4-Punkt-Ständer ausgestattet, der es ermöglicht, das Rad ohne Neigung abzustellen und zu beladen.

Herunterklappen

Drück einfach den Ständer mit dem Fuß nach unten, so dass er nach unten fällt. Schieb dann das Rad etwas nach hinten und belaste ggf. den Ständer weiterhin etwas mit dem Fuß, bis das Rad sicher und eben (auf den Füßen 1 und 2) steht.

 

Achtung: Der Ständer verhindert nicht das Vorwärts- oder Rückwärtsrollen, wenn das Rad an einem Hang steht! Achte also immer darauf, das Rad auf einem ebenen, nicht geneigten Untergrund abzustellen.

Hochklappen

Halte das Rad mit beiden Händen am Lenker fest. Schieb das Rad ein wenig nach vorn, so dass der Ständer etwas nach hinten klappt. Zieh dann den Ständer mit dem Fuß unter der Position 1 nach oben, bis er einrastet.

Ein Lastenrad ist deutlich schwerer als ein herkömmliches Fahrrad, daher solltest du beim Rangieren folgende Punkte beachten:

  • Heb das Lastenrad bitte niemals am Sattel an! Der Sattel kann sonst sehr schnell einreißen, und du müsstest ihn dann ersetzen.

    Wenn du das Lastenrad auf der Stelle in eine bestimmte Richtung drehen möchtest, kannst du es gut hinten am Gepäckträger anheben. Das Lastenrad ist vorne sehr viel schwerer als hinten, so dass du es so leicht in die gewünschte Position drehen kannst.

  • Wenn du das Rad hin- und herschiebst, stoppe das Rad nicht mit Muskelkraft, sondern benutze die Bremsen. Dazu sind sie da. 🙂 (Außerdem schonst du damit deine Rückenmuskeln.)

Die Schaltung kannst du auch im Stand betätigen. Stell zum Anfahren die Schaltung in den 3. Gang, der ist leichtgängig genug, um nicht zuviel Kraft aufwenden zu müssen, ist aber auch nicht so niedrig, dass du wahnsinnig schnell treten musst und trotzdem kaum vorwärts kommst.

Bei den Bremsen handelt es sich um sehr leichtgängige Hydraulik-Felgenbremsen. Greif also nicht gleich volles Rohr zu. Vor allem in Kurven solltest du zunächst nur den rechten Bremshebel verwenden, der die Hinterradbremse betätigt, so dass du nicht Gefahr läufst, dass sich das Rad in der Kurve plötzlich aufrichtet.

Der beste Tipp zum Fahren auf einem Lastenrad ist: Nicht drüber nachdenken und nicht auf das Vorderrad schauen.

Such dir für den Anfang eine Strecke, auf der du ein paar Meter geradeaus fahren kannst und versuche, mehr mit den Schultern als mit den Händen zu lenken. Du wirst sehen, dass du sehr schnell ein Gefühl für das Rad bekommst.

Bitte schließe das Rad auch bei kurzen Abwesenheiten immer mit der beiliegenden Schlosskette an einem festen Gegenstand (z.B. Laternenpfahl, Fahrradbügel, etc.) an.

Abschließen

Dazu führst du die Kette um den Gegenstand, führst sie durch die Öse und steckst sie vollständig in das Speichenschloss am Fahrrad. Dann kippst du den Schlüssel etwas nach hinten und drückst den Hebel des Speichenschlosses herunter. Er ist normalerweise leicht zu betätigen, sollte er auf halber Strecke stoppen, ist üblicherweise eine Speiche im Weg. Drehe dann das Hinterrad ein wenig.

Sobald der Hebel ganz durchgedrückt ist, kannst du den Schlüssel herausziehen.

Bewahre den Schlüssel gut auf! Wenn Du ihn verlierst, müssen wir Dir leider den Betrag für ein komplettes Schloss inkl. Montage in Rechnung stellen.

Aufschließen

Steck den Schlüssel in das Schloss und drehe ihn ein wenig nach hinten. Der Hebel sollte leichtgängig ganz nach oben rutschen. Anschließend kannst Du die Schlosskette herausziehen.

Probleme

Klemmt das Schloss, versuche bitte nicht, mit Gewalt an dem Schlüssel zu drehen, da sich dieser schnell verbiegen kann. Gerade im Winter kann es passieren, dass das Schloss einfriert. Ruf uns dann bitte an, wir helfen Dir dann weiter (05151/9964414).

Buchungen

Da an Feiertagen die Abholstation üblicherweise geschlossen hat, kannst du das Rad an solchen Tagen logischerweise nicht abholen.

Leider kennt das Buchungssystem, das wir einsetzen, noch keine Feiertage, das wird sich jedoch in einer zukünftigen Version ändern.

Bis dahin kannst du dir so weiterhelfen, dass du den Tag vor dem Feiertag und in einer neuen Buchung den Tag danach reservierst. Du musst dann aber mit der Abholstation persönlich klären, ob sie an beiden Tagen auch geöffnet hat, denn bei Brückentagen kann es natürlich schon mal sein, dass dort dann ebenfalls geschlossen ist.

Die Kontaktdaten der Abholstation findest du direkt im Buchungssystem.